Schulvorbereitende Einrichtung / SVE

Über uns

In der Schulvorbereitenden Einrichtung werden Kinder ab drei Jahren bis zum Beginn der Schulpflicht betreut, die einen besonderen Förderbedarf haben.

Die Schulvorbereitende Einrichtung ist dem Privaten Förderzentrum der Lebenshilfe Fichtelgebirge und der Heilpädagogischen Tagesstätte angegliedert. Unsere Öffnungszeiten orientieren sich an den Öffnungszeiten der Schule und Tagesstätte.

Förderung

Die ganzheitliche Förderung der Kinder erfolgt in enger Zusammenarbeit von Schul- und Tagesstättenpersonal und den Therapeuten der Tagesstätte. Die Kinder werden in Gruppen mit sechs bis neun Kindern betreut.

Unser heilpädagogisch geschultes Fachpersonal:

  • Erzieher (m/w/d)
  • Kinderpfleger (m/w/d)
  • Heilpädagogische Förderlehrer (m/w/d)
  • Förderschullehrer (m/w/d)

Förderziele

  • Förderung der Selbstversorgung
  • Schulung der Wahrnehmung
  • Förderung von Denken und Lernen
  • Förderung von Kommunikation und Sprache
  • Förderung der Entwicklung der Motorik
  • Förderung des Sozial- und Spielverhaltens.

Die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder wird durch feste Strukturen im Tagesablauf und konstante Bezugspersonen gefördert. In unseren Therapieräumen, der Turnhalle, am großzügigen Außenspielplatz sowie bei vielen Spaziergängen im umliegenden Wald erhalten die Kinder vielfältige Bewegungsangebote.

Unterstützung der Eltern

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist für uns sehr wichtig.

Neben der intensiven und individuellen Förderung der Kinder unterstützt unser erfahrenes Fachpersonal die Eltern bei

  • Beratung in Erziehungsfragen
  • Einschulungsberatung
  • Vermittlung von Kontakten zu medizinisch-therapeutischen Einrichtungen, zu Selbsthilfegruppen und zu spezifischen Fachdiensten (z. B. Autismusberatung).

Anmeldung

So melden Sie Ihr Kind an

In der Schulvorbereitenden Einrichtung können Kinder ab drei Jahren angemeldet werden, deren besonderer Förderbedarf im Bereich der geistigen Entwicklung liegt. Die Aufnahme erfolgt nach einer umfassenden Begutachtung mit Feststellung des individuellen Förderbedarfs. Im SVE-Bereich wird kontinuierlich überprüft, ob die Förderung in der Schulvorbereitenden Einrichtung weiterhin erforderlich ist oder ein Wechsel an einen anderen Förderort (z. B. Regelkindergarten) zu empfehlen ist.

Kontakt

Maria-Rupprecht

Maria Rupprecht
(Leitung)
Lebenshilfeweg 1
95615 Marktredwitz
Telefon: (0 92 31) 8 28 35
Telefax: (0 92 31) 87 91 64
E-Mail:
maria.rupprecht@lebenshilfe-fichtelgebirge.de

Kreipe Ulrike nur bei Einrichtungen schulvorb. Einrichtung

Ulrike Kreipe
(Studienrätin Förderschuldienst)
Lebenshilfeweg 1
95615 Marktredwitz
Telefon: (0 92 31) 8 28 35
Telefax: (0 92 31) 87 91 64
E-Mail:
ulrike.kreipe@lebenshilfe-fichtelgebirge.de